Rss

KFZ

Rein aus Interesse schaute ich mich anschließend ein wenig in der Ford -Autowerkstatt um. Ich hatte so was bereits lange nicht mehr bestaunt und hatte schauen wollen was so alles machbar ist. Die Kfz-Werkstatt war nicht, wie ich es noch erinnerte etwas chaotisch und voll mit trinkenden Kfz-Mechanikern sondern statt dessen sehr fachkundig.

Sie besaßen Instrumente von welchen ich bislang zu keiner Zeit was gesehen habe und selbst eine Mitarbeiterzentrale fürKundenanrufe.
Beim näheren Hinschauen merkte ich, dass innerhalb jener Werkstatt lange nicht nur Fordfahrzeuge instandgesetzt wurden, sondern stattdessen auch Fahrzeuge aller anderen Firmen & auch Krafträder und Old Timer.
Ich habe sogar einige echte Schmuckstücke erblickt, an denen bestrebt herumgewerkelt wurde.

Ich hab vor etwa zwei Monaten erstmalig seit langer Zeit einen Unfall verursacht, welcher Umstand für mich ebenfalls völlig abrupt kam, weil ich mich streng genommen als sehr zuverlässigen und verlässlichen Fahrzeugführer einstufe. Es ist ein blödes Missgeschick sowie eine kleine Sekunde der Unaufmerksamkeit gewesen, was ich vollends auf meine Kappe nehme.

Hätte ich nämlich nur eine Teilkasko, müsste ich als Unfallverschuldeter äußerst viel Bares bezahlen.

Grundsätzlich war mein Eindruck von der Werkstatt in Hamburg ziemlich gut & hat mich nachträglich ganz anders über das Thema Unfall denken lassen. Natürlich will ich in absehbarer Zeit nicht abermals einen Unfall verursachen, für den Fall, dass es allerdings geschieht und meine Begleitpersonen unversehrt aus dem Unfall gehen, ist es gar nicht so schlimm, wie wie ich dachte. Der Wagen schaut jedenfalls wieder aus wie neu und bis jetzt lief es auch in dem Straßenverkehr wieder ziemlich schön bei mir.

KFZ Werkstätten sind mittlerweile schon seit langem nicht mehr nur dafür vorhanden, das Auto nur instand zu setzen; da geht noch sehr viel mehr vor und nach einem Unfallschaden wird hier sowohl samt dem Kopf wie ebenfalls mitsamt Werkzeugen allerhand vorgegangen.

Als nächstes erreichte mich als Folge der komplette stressige Kram, vor dem ich mich stets fürchtete. Der Ford-Wagen war sehr verbeult und deshalb musste ich zuerst zur nächsten Ford Autowerkstatt in Hamburg fahren.

Im Verlauf des Aufenthalts in der Werkstatt ärgerte ich mich fast immerzu bloß hierüber, wie unachtsam ich war, dass ich nun dort sein zu hat. Hinterher überlegte ich allerdings, dass alles viel ärger hätte kommen können. Zumindest realisiert die KfZ-Werkstatt an und für sich alles was zu tun ist und ich habe nicht permanent kreuz und quer zu gondeln um bestimmte Papiere zu besorgen.
Wie schon gesagt war Betreuung vor Ort einfach allererste Sahne. Die Sachverständiger wussten genau, was gemacht werden muss & haben mich unterstützt, so oft es ging.

Deren Kundenberatung da war ziemlich gut. Deren Mitarbeiterteam war ziemlich zuverlässig & hat mich bei saemtlichen Fragen unterstützt.

Anschließend gab es einen Kostenvoranschlag, welcher, welche meiner Ansicht nach relativ hoch gewesen ist, allerdings immer noch akzeptabel zu sein schien.

Die Werkstatt recherchierte ich selbsverständlich schnell an dem Ort des Unfalls und erfuhr, dass die Werkstatt einen eigenen Abschleppservice hatten, welchen ich natürlich sofort kontaktierte & der dann in kürzester Zeit vorbeikam, um mein Fahrzeug abzuschleppen.

Anschließend schrieb man das Sachverständigengutachten und ich konnte mich an und für sich recht entspannt zurücklehnen. Die Unfallschäden haben wohl schwer ausgesehen, sind aber recht leicht zu bereinigen gewesen.

Weil ich jedoch bereits vor Jahren eine Vollkaskoversicherung machen lassen habe, wurde der Schaden durch die Kfz-Versicherung übernommen. Ich hatte echt lange Zeit in Erwägung gezogen auf eine Teilkaskoversicherung zu wechseln, da ich wie bereits erwähnt zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Unfälle verursacht habe. Jedoch freu jetzt um so mehr, dass ich dies stets verschoben habe.